Firmenchronik

1826
"Sandmeyerhaus zu Peuerbach Nr. 7 samt Leutgebgerechigkeit" Seit dieser Zeit Handel mit Landesprodukten und auch Baustoffen


1920
Ab 1920 erfolgte die Herstellung von Zementwaren aller Art, wie Betonrohre, Grabsteineinfassungen, Rauchfangaufsätze und Dachziegel.

e6c6e558b2
a986c1f1b8

3x Martin Humer (ganz links Firmengründer Martin Humer 1933-2016)

Unser Haus Hauptstraße 9, um 1935

Unser Haus Hauptstraße 9, um 1935


1959
9. März: Gründung des Baubetriebes mit anfangs zwei Mitarbeitern durch Ing. Martin Humer sen. Weiterführung des Gasthausbetriebes bis 1976.

Betriebsausflug der Belegschaft 1963

Betriebsausflug der Belegschaft 1963


1976
Übernahme des Zimmereibetriebes von Ing. Eduard Mayrhuber.


1986
Eröffnung des ersten Baumarktes mit ca. 240 m2 und Fliesenschauraumes.
fliesenraum


1994
Erweiterung des Baumarktes auf ca. 370m² Verkaufsfläche und Errichtung neuer Büroräume im 1.Stock.
38551ea275


1997
Bau der Lagerhalle mit LKW-Garage in der Bahnhofstraße.
Übergabe des Betriebes an die Söhne Ing. Martin Humer & Philipp Humer. Firma Humer erwirtschaftet mit 50 Mitarbeitern ca. 100 Mio. ATS (7 Mio €) pro Jahr.


2002
Modernisierung und Erweiterung des Baumarktes auf über 500 m2 FLäche.


2005
Hannes Mairhofer holt die Goldmedaille / Maurer bei den Berufsweltmeisterschaften in Helsinki.


2006
Kauf des ehemaligen Dreefs-Geländes im Gesamtumfang von 16.000 m²


2007
Standortwechsel in die Ernst-Dreefs-Straße, Gesamtfläche verdreifacht, Verkaufsfläche Baumarkt auf 1000 m2 verdoppelt.


2013
Neubau der Zimmerei und einer Hackgutheizung in der Ernst-Dreefs-Straße.

SONY DSC


2015
Martin Entholzer gewinnt die Silbermedaille / Maurer bei den Berufsweltmeisterschaften in Sao Paulo.

2017
Erweiterung des Geschäftsfeldes auf Brand- und Wasserschadensanierung durch Gründung der Humer Sanierung GmbH - Partner im SOLUTO Franchise-System

BAUMEISTER HUMER HEUTE 

Baumeister Humer beschäftigt 80 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von  17 Millionen Euro.

Navigation
MENÜ